Verkäufe:
– 13.10.2020 – The Walt Disney Company | 9 x 111,00 €

Zukäufe:
– 13.10.2020 – Abbvie | 15 x 75,00 €
– 14.10.2020 – Philip Morris International | 18 x 67,00 €

Dividenden: 41,29 € (netto)

Performance im Monat: – 3,8%

Stärkste WerteSchwächste Werte
Apple | +61,65%Royal Dutch Shell | -26,88%
Münchener Rück | +33,94%British American Tobacco | -19,23%
Microsoft | +7,30%Altria | -18,31%

Fazit:
Die Märkte bröckeln aufgrund der steigenden Covid-19 Infektionszahlen. Bis auf Microsoft haben alle Werte starke Rücksetzer gemacht, allen voran Intel, Shell, PMI und Abbvie. Die letzten beiden habe ich wohl zu früh gekauft. Abbvie machte aber Ende des Monats dann auf sich aufmerksam, indem es eine 10% Dividendenerhöhung ab Februar 2021 verkündete, was den Kurs kurz wieder besserte. Ansonsten war die Woche vor den US-Wahlen eine die wie sonst auch, die Märkte nach unten ziehen ließ (wusste ich vorher nicht) und damit die Unsicherheit widerspiegelt. Die Verkündung vieler Staaten wieder Lockdowns bis Ende November einzuführen, könnte eine Marktkorrektur hervorrufen. Lassen wir uns überraschen, welche Werte anschließend wieder anziehen. Viel tiefer kann es für Shell nicht nach unten gehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.